Herzlich Willkommen auf der Homepage des Musikvereins Bodenbach

Musikverein Bodenbach - Steinkaul 2016

55-jähriges Vereinsjubiläum 24./25. September 2016

Mit einem feierlichen Gottesdienst, der von Dechant Kohnz und dem Kirchenchor

Bodenbach/Müllenbach wunderschön gestaltet wurde, begannen wir die Festlich-keiten zu unserem 55jährigen Jubiläumsfest in der Pfarrkirche in Bodenbach.

Birgit Nelles eröffnete als Vorsitzende des Musikvereins das Musik- und Oktoberfest und begrüßte herzlich unsere Gäste.

 

Im Oktoberfeststyle toll geschmückten Bürgerhaus eröffneten wir mit "unserem Jubiläums-Konzert" das Musikfest. Mit einem bunten Repertoire aus zünftigen Polkas und Märschen über klassische Rock- und Popmusik bis zum begleiteten Alphorn- stück unterhielten wir unser zahlreich erschienenes Publikum.

Der Männgergesangverein Concordia Bodenbach erfreute uns mit hervorragend dargebrachten tollen Liedern. Als besonde- res Schmankerl interpretierten wir das Stück "Ein neuer Tag" als Gemeinschaftsproduktion mit Musik und Chor.

Unser Pastor Klaus Kohnz ließ es sich nicht nehmen, uns persönlich im Bürgerhaus zu beglückwünschen. Wie immer ist eine Rede von ihm sehr lebendig und mitreißend. Er meinte, dass man uns bei der Prozession zur Wallfahrt nach Barweiler in diesem Jahr sehr vermisst habe und dass wir diese doch künftig wieder mitgestalten sollten.

Natürlich durfte auch unser Thorsten Krämer nicht fehlen. Als Ortsbürgermeister von Bodenbach gratu-lierte er ebenfalls zum Jubiläumsfest und wünschte uns alles Gute für die Zukunft.

 

Er freut sich, dass Bodenbach ein sehr musikalisches Dorf ist und dass Bodenbach allein drei musikalische Vereine hat.

 

Darauf sei er sehr stolz.

 

Ehrungen verdienter Musiker

Langjährige verdiente aktive Musiker werden vom Landesmusikverband mit Ehrungen ausgezeichnet. Diese Ehrungen nahm Herr Johann Diederichs, Vorsitzender des Kreismusikverbandes Vulkaneifel, vor.

Geehrt wurden für 5jährige aktive Vereinszugehörigkeit mit der Jugendehrennadel mit Silberkranz Lukas Maier, Jan-Luca Nelles und Tobias Schüller.

 

Für 10jährige aktive Vereinszugehörigkeit erhielt Alina Ueberhofen das Goldene Jugend-Ehrenzeichen.

Das Bronzene Ehrenzeichen für 10jährige aktive Vereinszugehörigkeit erhielten Harald Kossmann und Thorsten Krämer.

Für 20 Jahre aktives Musizieren im Verein erhielt Eva-Maria Heintz das Silberne Ehrenzeichen.

Geehrt wurden für 30jährige aktive Vereinszugehörigkeit Marlene Heintz und Dietmar Pitzen. Sie erhielten dafür die Goldene Ehrennadel des LMV Rheinland-Pfalz.

Birgit Nelles bedankte sich ganz besonders bei Dietmar Pitzen, der seit dem Jahre 2000 die Dirigentschaft im Verein inne hat. Dies sei bei seiner beruflichen Position sicherlich keine Selbstverständlichkeit. Als ein ganz besonderes Dankeschön erhielt er ein sehr persönliches Geschenk vom Verein.

Ebenfalls dankte sie Marlene Heintz für ihr Engagement als Webmasterin der Musikvereins Homepage. Diese sei immer aktuell und top gepflegt.

Für 50 Jahre aktives Musizieren im Verein wurden Erwin Esch, Werner Heintz und Ewald Leif mit der Goldenen Ehrennadel sowie einem Ehrenbrief des LMV Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.

Birgit Nelles bedankte sich ganz besonders bei Erwin Esch und Werner Heintz für die langjährige Treue zum Verein. Beide seien bei den Proben immer dabei und wären auch immer zur Stelle, wenn ihre Hilfe bei Festen usw. benötigt würde, sei es für handwerkliche Tätigkeiten oder sonstige Hilfe. Von beiden hätte es in all den Jahren noch nie ein "Nein" gegeben. Danke euch beiden ganz herzlich dafür.

 

Eine besondere Ehrung erhielt Walter Heintz für seine über 20jährige Vorstandsarbeit.

Johann Diederichs ehrte ihn mit der "Verdienstmedaille in Gold für besondere Ver- dienste" und einer Urkunde "für vorbildliche Tätigkeit zur Förderung der Musik" von der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.V.

 

Seitens des Musikvereins hielt Alexander Maier als stellvertrender Vorsitzender die Laudatio. Er dankte Walter Heintz sehr herzlich für seine hervorragende Arbeit als langjähriger 1. Vorsitzender des Musikvereins. Er habe damit maßgeblich dazu beigetragen, dass der Musikverein heute ein moderner junger Verein mit einer tollen Musik und einem hervorragenden Gemeinschaftssinn ist.

 

Walter Heintz, sichtlich überrascht, freute sich sehr über die ihm verliehene Aner- kennung und besondere Ehrung durch Herrn Diederichs sowie über das ihm über- reichte Geschenk seitens des Vereins. Er dankte allen in seiner kurzen Ansprache und lobte den neuen Vorstand, der erst wenige Monate im Amt ist, für die hervorragende Ausrichtung des Musikfestes. Ihm sei nicht Bange um die Zukunft des Vereins. 

 

Geehrte Musikerinnen und Musiker - v.l.n.r.:

Ewald Leif, Werner Heintz, Dietmar Pitzen, Erwin Esch, Harald Kossmann, Tobias Schüller, Eva-Maria Heintz, Jan-Luca Nelles, Thorsten Krämer, Alina Ueberhofen, Walter Heintz, Lukas Maier, Marlene Heintz, Birgit Nelles, Johann Diederichs

Erstmals in Bodenbach zu Gast war der Musikverein Habscheid. Mit einer starken Besetzung unterhielten sie uns am Samstagabend nach dem offiziellen Programm mit stimmungsvoller fetziger Blasmusik. Herzlichen Dank für euren super Auftritt.

Sonntag, 25.09.2016

 

Der Sonntag war ein wundervoller Festtag. Sonnenschein begleitete uns durch den Tag. Und viele Gastvereine präsentierten uns "beste Blasmusik".

 

So startete der Musikverein Nohn mit dem Frühschoppenkonzert. Es folgte ein Gast- verein aus den Niederlanden, Harmonie Eendracht Dronten. Anschließend spielten die Musikvereine Hümmel, Darscheid, Leudersdorf und Boxberg für uns und unsere Gäste.

 

Allen Vereinen ein herzliches DANKESCHÖN!!!

Ihr habt alle super tolle Musik gemacht und uns einen unvergesslichen Tag beschert.

 

Ein besonderes Highlight für uns selbst war der gemeinsame Auftritt mit dem erstmals bei uns zu Gast spielenden Musikverein "Harmonie Eendracht Dronten".

 

Schon allein alle Musiker gemeinsam auf der Bühne zu platzieren war eine Herausfor- derung, der wir uns gerne stellten. Die Musikstücke "The Cream of Clapton" und der Marsch "Mars Der Medici" wurden gemeinsam gespielt. Für uns ein unvergessliches Erlebnis. Die Bühne vibrierte. Einfach nur super toll. Das hat echt Laune gemacht.
 

Sogar das Publikum staunte nicht schlecht. Da hat sich so mancher gefragt, was da gerade auf der Bühne passiert.

  

Auch draußen wurde den Gästen was geboten. Unsere Alphornspieler begrüßten und verabschiedeten die Gäste bei strahlendem Sonnenschein vor dem Bürgerhaus. Und wer wollte, konnte selbst versuchen, ob er aus dem Alphorn einen Ton herausbringt.

Ein wunderbares Fest ist zu Ende und wir sind sehr glücklich, weil es sehr schön war.

 

VIELEN DANK AN ALLE DIE BEI UNS WAREN!!!

 

 

Die Fotosession gibt es hier.